Viennergy präsentiert: deKor im Dunkeln 17.1.2012

deKor
2006 brachten deKor bei unserem Yellowsound die Szene Wien zum Tanzen und jede Menge Bewegung. Nun wagen sie mit ihrem zweiten Album den Weg in die Dunkelheit und lassen somit ihrer Musik neue Entwicklungsmöglichkeiten in einer einmaligen akustischen Location.
Ein Erlebnis nicht nur für die Besucher, sondern auch für jeden Künstler.

Abschied, Hoffnung, Aufbruch und das Bemühen für all das die rechten Worte zu finden. Das ist die gefühlte Grundlage für die poetischen Stücke rund um die zweite indie Rock Platte der Band deKor. Mit „gezeichnet“ bringen vier Freunde ihr musikalisches Tagebuch der letzten drei Jahre mit in die Lichtlosigkeit.

„bin gezeichnet auf Papier, die grauen Ränder sind schon hier, ich wünsch mir Farbe ins Gesicht, dass sich das Licht daran schön bricht“ man wird die Farben an diesem Abend mit Sicherheit nicht sehen können, aber spüren und es wird berühren, wie deKor auch schon bei ihrem Tanztheaterstück „in mir“ gezeigt haben.

Außergewöhnlich für all die, die gewohnt sind zu sehen.

deKor sind: Christian Clementa (Bass), Daniel R. Wagner (Gitarre), René Weissensteiner (Schlagzeug), Manuel Wögerer (Gesang)

Wann: Dienstag, 17.01.2012
Wo: Dialog im Dunkeln, Freyung 6, Schottenstift, 1010 Wien
Einlass: 19.00 Uhr | Beginn: 19.30 Uhr
Kosten: VVK: € 10,– AK: € 12,–

Karten gibt es direkt bei Dialog im Dunkeln, JugendInfoWien und Ticket Online.

Eine Hörprobe findest du auf Yellowsound oder direkt bei deKor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.